RekkiThorkarson

Hinter dem Pseudonym RekkiThorkarson, das ich auch in mehreren DSA-Foren nutze, verbirgt sich ein gebürtiges Nordlicht, welches durch einen Klassenkameraden im jungen Alter von 15 Jahren auf das Schwarze Auge aufmerksam gemacht und zugleich von dessen Faszination infiziert wurde.
Heute habe ich vorne die vier und bin immer noch leidenschaftlich und vor allem mit großer Freude dabei, wenn sich auch die Art und Weise wie man spielt natürlich im Laufe der vielen Jahre geändert hat. Am exessivsten haben ich wohl während des Studiums gespielt, häufig ganze Wochenende und Nächte hindurch.
Heute sieht das natürlich grundlegend anders aus. Mit immer mehr Verantwortung im Beruf, eigenem Haus samt großem, bewaldetem Grundstück, Familie, einem Sohn und einer kleinen Tochter ist es so, dass man nur noch selten dazu kommt wirklich am Tisch zu spielen. Um so Glücklicher bin ich über die Chance etwas von dem was Aventurien für mich bedeutet im Briefspiel auszuleben.
Dabei waren die Nordmarken, allen voran der Isenhag immer sowas wie meine Lieblingsregion und das aus einem ganz speziellen Grund. Sie ist die Heimat, das Stammland der Zwerge. Die Angroschim sind mein großes Steckenpferd und das bereits seitdem ich DSA für mich entdeckt habe.
Talmar, einen meiner ältesten und lieb gewonnensten Charaktere habe ich erst am Ende des Jahres des Feuers zur Ruhe gesetzt, als der verfluchte, untote Kaiserdrache Razzazor besiegt war. Talmar habe ich fast zwanzig Jahre gespielt.
Weil das kleine Volk etwas unterrepräsentiert ist in der Briefspielerschaft, habe ich mir auf die Fahnen geschrieben den Angroschim etwas mehr zu der Bedeutung zu verhelfen, die sie in den Nordmarken, wie auch in der unmittelbaren Nachbarschacht, im Kosch einnehmen sollten, weil sie dort nicht nur sehr zahlreich vertreten sind, sondern ihre Kultur in vielen Bereichen prägend ist und darüber hinaus die menschliche zum Teil beeinflusst hat.

Rekki Kjaskar Thorkarson war und ist übrigens einer meiner Lieblingscharaktere, ein streitbarer Thorwaler Swafnir- Geweihter, welcher gemeinsam mit seinem Freund Asleif Feanwulf Hjalldarson, einem Gandmadr der Halle des Windes zu Olport und Magister der Sulman al' Nasori, im fernen Uthuria verweilt.

Burkhard Ludolfinger ist mein Pseudonym als Autor für den Greifenspiegel und den Aventurischen Boten.

Abseits des Briefspieles:

Abseits von Aventurien interessiere ich mich ebenfalls für alle weiteren Settings innehalb des Dere- Rundes. Die Bücher des Riesland- Fan- Projektes (Rakshazar) gefallen mir sehr gut. Im Güldenland (Myranor) hatten wir lange Zeit eine aktive Runde in der ich einen Leonir- Prinzen gespielt habe. Was das neu aufgelegte Schwertmeister- Setting (Tharun) betrifft, so bin ich bisher nur zum anlesen einiger Passage gekommen. Ich kann aber sagen das ich das Pantheon der Götter reizvoll finde und auch die Umsetzung der Magie, wie auch von Rüstungen und Waffen als gelungen und stimmungsvoll empfinde. Ich kann nur hoffen das Myranor und Tharun weiterhin bedienen werden, jetzt wo die Lizenzen wieder bei Ulisses liegen.

Derzeit fesselt mich die Roman Reihe der Phileasson- Saga von Bernhard Hennen und Robert Corvus.

Kontakt:

nilsitz(at)nordmarken.de

bespielte Angroschim (SC's):

betreute Angroschim (NSC's):

meine bespielten Lehen:

meine Wiki- Projekte:

meine bespielten Häuser:

Haus Galebfurten, Zweig Nordmarken:

Haus Trollpforz aus der Vogtei Nilsitz:

weitere bespielte Personen:

weitere Anspielmöglichkeiten außerhalb der Nordmarken:

Fürstentum Kosch:
Markgrafschaft Rabenmark:
  • Der rabemnärkische Zweig des Hauses Galebfurten mitsamt der Baronie Tälerort (RAB-I-15);
  • Thankmar 'der Große Schröter' von Nadoret, landloser Edler, Ritter, ansässig in der Baronie Tälerort;
  • Ilgar von Galebfurten, Krieger, durch den Markgrafen bestellter Richter und rechte Hand des Kanzlers der Rabenmark, ansässig in der Baronie Tälerort;
Markgrafschaft Rommilyser Mark:

Markgrafschaft Winhag:


Topic revision: r106 - 06 Oct 2019 - 05:39:38 - RekkiThorkarson
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback