Prianna Imelda von Altenberg

Prianna von Altenberg
Haus Altenberg
Wappen: Auf weißem Grund ein blauer Berg.
 
Prianna von Altenberg
 
Titel: Lichtverehrerin/ Venerator Lumini/ Rektorin
Anrede: Edle Dame/ Gelehrte Dame/ Euer Ehren/ Rektorin
Lehen: keines
Dient: Praios-Kirche zu Gratenfels
 
Person
Profession: Privatlehrerin
Hauptgott: Praios
Tsatag: 9.Efferd 995 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 46
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus Altenberg
Eltern: Elva von Altenberg, Rupo von Grötzing
Verheiratet: (Witwe)
Kinder: Milian von Altenberg
Wohnort: Gratenfels
Geburtsort: Gratenfels
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe: 173 Halbfinger
Haar: dunkelbraun/ grau
Augen: braun
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss:
Finanzkraft:
Orden/Gruppen: Geweihtenschaft des Praios
Status
Betreuer: DanSch
Stand: 1042

Beschreibung

Prianna von Altenberg ist eine Praios-Akoluthin und die Rektorin der Rechtsschule Altenberg in Gratenfels. Sie führt die Praios-Schule mit strenger Hand und man sieht sie nur selten außerhalb des Gebäudes.

Aussehen: Die Rektorin ist eine züchtige Frau, die sehr auf eine akkurate Kleidung besteht. Sie ist 173 Halbfinger groß und von eher hagerer Gestalt. Ihre kurz, gewellten Haare sind fast grau, nur noch wenige dunkelbraune Strähnen deuten auf die vormalige Farbe hin. Sie wirkt älter als ihre Mittvierzig, der immer leicht verkniffene Mund, leistet wohl sein Beitrag dazu. Sie hat einen Hang für die Farben Rot und Weiß mit Goldfädenverzierungen, angelehnt an die Roben der Praios-Kirche. Ihre leicht gekrümmte Nase, zieren Augengläser in einem Goldrahmen, ein Meisterwerk der Feinmechanik. Meistens hat sie ein Rohrstock, ein Lehrbuch oder ein Spitzentüchlein bei sich. Das letztere, um den stetigen Schwefelgeruch von ihrer Nase fern zu halten.

Leben: Prianna war schon immer eine temperamentvolle Frau, aber auch eine echte Altenberg. Recht früh begehrte sie gegen ihren Eltern auf, wobei sie meistens mit ihrer Mutter aneinander geriet. Ihre Urgroßmutter holte sie an die Rechtsschule Altenberg in Gratenfels und bildete sie dort aus. Dort lernte sie ihren zukünftigen Gemahl kennen. 1017 BF heiratete sie den Sonnenlegionär. Die Ehe war kurz.Nur wenige Monde nach der Hochzeit verunglückte er bei einer Reise über den Greifenpass. Im Jahr 1018 BF kam dann ihr Sohn Milian zur Welt. Seit dieser Zeit ging sie ganz in Ihren Glauben an Praios auf, das schließlich zur Akoluthen-Weihe führte. Sie arbeitet stetig an der Rechtsschule Altenberg als Lehrmeisterin. 1021 BF übernahm sie das Amt des Rektors an der Schule und hat dieses Amt bis zum heutigen Tage inne.

Familie: Das Haus Altenberg bedeutet Prianna viel, auch wenn es mehr um den Namen und den Status geht, als den eigentlichen Familienangehörigen gegenüber. Sie ist eine glühende Verehrerin ihrer Ahnen Jaunava von Altenberg und ist bestrebt, ihre Idealen aufrecht zu erhalten. Dementsprechend hat sie ihre Schwierigkeiten mit ihrer Mutter Elva, ihrer Schwester Nordrun und ihrer Schwägerin Maura, da diese oft eine gegensätzliche Meinung haben. Zu ihren Brüdern halt sie ein freundlichen und respektvolles Verhältnis, obwohl sie Tassilo dessen Position als Familienoberhaupt neidet. Die einzig wahre Liebe die sie empfindet, ist die ihrem Sohn Milian gegenüber. In ihm steckt sie all ihre Hoffnung, das er die Familie Altenberg, wieder zu einer praiosgefälligen und festen Position zurück führen wird.

Charakter: Die Lehrmeisterin ist eine strenge Frau, sich selbst und anderen gegenüber. Prianna ist durch und durch eine Altenberg. Standesbewusst, selbstsicher, aber Veränderungen gegenüber absolut verschlossen. Sie gerät oft in hitzige Debatten, wenn etwas wider der praiosgefälligen Ordnung laufen sollte. Ihr niederadligen Status ist ihr wichtig, auch wenn ihr der Elan fehlt, in der Hierarchie aufzusteigen. Den einzigen Schwachpunkt den sie hat, ist ihr Sohn Milian. Ihm gelingt es, seine Mutter zum Lächeln zu bringen und auch manchmal sie zu überzeugen, Milde in manchen Situationen zu gewähren.

Geschichte

Verwandschaft:

Herausragende Ahnen: Jaunava von Altenberg, Praios-Geweihte und Gründerin der gratenfelser Rechtsschule.

Verbündete:

Feinde:

Vorgänger Rektor/in der Rechtsschule Altenberg Nachfolger
Markward von Altenberg 1021 BF - ? amtierend

Vorgänger Rektor Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: ´Ihr meint sicher die Rektorin der Altenberger Rechtsschule. Die ist direkt beim Praios-Tempel..´/ ´ Was ist das für ein Geschmiere? Wenn das die Altenberg sieht, möge der Segen des Götterfürsten mit dir sein!´

Zitate: ´Sonne und Recht!´/ ´Nur ein ordentlicher Schreiber kann vor den Augen des Herrn Praios bestehen.´/ ´Schlagt nun Kapitel Drei im Ilsurer Edikt auf. Wer von euch Studiosi kann mir erklären, warum hier ein Stümper am Werk war...`

Stärken: Gutes Gedächtnis

Schwächen: Arroganz

Herausragende Eigenschaften: KL

Herausragende Talente: Götter/Kulte, Rechtskunde, Lesen/Schreiben, Lehren.

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Kategorien: Personen, Mensch, Lebt, Niederadel, Tempelschule Gratenfels

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
pngpng Altenberg4.png manage 395.8 K 13 Apr 2019 - 02:00 DanSch (c)DanSch
pngpng Prianna.png manage 5906.5 K 07 May 2019 - 14:21 DanSch (c)DanSch
pngpng Prianna1.png manage 5906.5 K 07 May 2019 - 14:26 DanSch (c)DanSch
Topic revision: r20 - 07 Aug 2019 - 08:59:27 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback