Praida Innocenta von Halberg

Praida Innocenta von Halberg
Wappen der Familie Halberg, (c) Linnart
Wappen: Auf Gold ein roter Zwölfberg
 
Bildnis der Praida, (c) Linnart
 
Titel: Donatrix Lumini
Anrede: Euer Gnaden
Lehen: Keines
Dient: Orden vom Bannstrahl Praios´
 
Person
Profession: Geweihte
Hauptgott: Praios
Tsatag: 24. Hesinde 1022 BF
Boronstag: Lebt
Alter (im Jahr 1041): 19
Kurzcharakteristik: Talentierte junge Geweihte, die durch ihre Ruhe und Bedachtheit besticht
Familie
Haus: Haus Halberg
Eltern: Adelhelm Praiowin von Halberg, Gwynna Praiohild von Auraleth
Verheiratet: Ledig
Kinder: Keine
Wohnort: Elenvina
Geburtsort: Beilunk
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe: 1,65 Schritt
Haar: Blond
Augen: Braun
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss: Hinlänglich
Finanzkraft: Hinlänglich
Orden/Gruppen: Orden vom Bannstrahl Praios´
Status
Betreuer: StLinnart
Stand: 1043 BF

Beschreibung

Die junge Geweihte wurde von klein auf von ihrem Vater gefördert und soll, so zumindest der Plan des alternden Abten, ihn auch einmal beerben. Praida hat als Tochter zweier Ordensgeweihter vom Orden des Bannstrahls im fernen Beilunk das Licht Deres erblickt und brachte auch einen großen Teil ihrer Kindheit in der damals belagerten Stadt.

Anders als ihr Vater besticht die junge Frau durch ihr ruhiges Wesen, das jedoch eine gewisse in ihr wohnende Bedrohlichkeit nicht verhehlen kann. Treten viele ihrer Ordensschwestern und -Brüder lautstark und polternd auf, so schafft es Praida, trotz ihrer Jugend, durch ihre Präsenz Autorität auszustrahlen. Dennoch sollte die junge Halbergerin nicht unterschätzt werden - sie folgt einer bedingungslosen (radikalen) Auslegung des Praiosglaubens und kennt in der Verfolgung der Ziele der Kirche und des Ordens keine Kompromisse.

Die junge Geweihte ist von kleinem, zarten Wuchs und ihrem mädchenhaften Gesicht ist nur selten eine Regung zu entnehmen. Sie ist stets penibel adjustiert und zieht als Seitenwaffe das Langschwert dem Sonnenzepter vor.

Geschichte

  • Hesinde 1022 BF: Geburt als zweitgeborene Tochter des Adelhelm Praiowin von Halberg und Gwynna Praiohild von Auraleth in Beilunk.
  • Praios 1030 BF: Beginn ihres Noviziats in Beilunk.
  • Praios 1032 BF: Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt sie auf Wunsch ihres Vaters in die Nordmarken zurück und beendet ihr Noviziat in der Ordensniederlassung zu Elenvina.
  • Praios 1043 BF: Weihe zur Geweihten des Praios.

Verwandschaft:

Herausragende Ahnen:

Verbündete: Der Orden und seine Angehörigen

Feinde: Noch keine

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger
%Amt3_Vorgaenger%

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme:

„Gesprächig wie eine Statue, aber gefährlich.“

Zitate:

„Lasst mich Euch helfen.“

„Das solltet Ihr nicht tun.“

Stärken: Innerliche Ruhe, gefestigter Glauben

Schwächen: Unerfahrenheit

Herausragende Eigenschaften: Klugheit, Intuition

Herausragende Talente: Schwerter; Reiten, Selbstbeherrschung; Menschenkenntnis, Überzeugen; Geschichtswissen, Götter/Kulte (Praios), Magiekunde, Rechtskunde

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Kategorien: Personen, Mensch, Lebt, Niederadel, Geweiht, Praios-Geweiht

-- StLinnart - 10 Nov 2019

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
jpgjpg PraidaVonHalberg.jpg manage 80.7 K 10 Nov 2019 - 15:56 StLinnart Bildnis der Praida, (c) StLinnart
Topic revision: r4 - 18 Dec 2019 - 08:12:59 - StLinnart
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback