Merkan Adlerkralle von Rickenbach

Merkan Til Adlerkralle von Rickenbach
Wappen Rickenbach (c) Catgrune
Wappen: Schräglinks geteiltes Wappen in silber belegt mit roter Adlerkralle und blau belegt mit silberner Ricke
 
(c)TanFlam
 
Titel: Verweser
Anrede: euer Wohlgeboren
Lehen:
Dient: Rajodan von Keyserring auf Eisenstein
 
Person
Profession: Ritter, Kaufmann
Hauptgott: Hesinde, (Rondra, Rahja)
Tsatag: 990 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 51
Kurzcharakteristik:
Familie
Haus: Haus Rickenbach
Eltern: Markhaus von Rickenbach, Myranne ni Bennain
Verheiratet: ledig
Kinder: Milian, Ledan, Gereon und Rotger Adlerkralle von Rickenbach
Wohnort: Gestüt Rickenbach in Edlengut Rickenbach
Geburtsort: Edlengut Rickenbach
Kurzbeschreibung des Gutes:
Aussehen
Größe: 96 Finger
Haar: aschblond
Augen: grün
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss: gering
Finanzkraft: gering
Orden/Gruppen: Ritterschaft
Status
Betreuer: CatGrune
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Aussehen: Seine physische Gestalt ist trotz seines fortgeschrittenen Alters noch imposant. Er ist hochgewachsen, hat grüne Augen und glatte aschblonde Haare, die zwar in seiner Stirn zurückgehen, aber ansonsten noch üppig spriessen. Die Falten, die langsam sein Gesicht durchziehen, prägen aber zunehmend das Gesicht eines alten Mannes, verstärkt noch durch die Tendenz im Alter Muttermale zu entwickeln.

Leben: Er war bereits in jungen Jahren als guter Verwalter und begabter Buchhalter bekannt. Obwohl er seinem Vater zuliebe die klassische Ritterausbildung absolvierte, sorgte seine Mutter dafür, dass ihm als Drittgeborenem in erster Linie eine gute Ausbildung in kaufmännischen Angelegenheiten angetragen wurde. Mit 30 Wintern wurde er als Verweser des Barons von Eisenstein bestellt. Da er sich gleichzeitig nach dem Tod seines Vaters, dem Adaritenritter Markhaus, auch als Verweser seiner Rondrageweihten Schwester Koarmin um das Rittergut und um ihre Kinder kümmern musste, war dies eine schwere Zeit für den jungen Mann. Zusätzlich belastet ihn die zerrüttete Freundschaft zu seinem Knappenbruder Rajodan von Keyserring auf Eisenstein, mit dem er sich sogar überwirft.

Familie: Merkan ist zum Leidwesen seiner Mutter niemals den Traviabund eingegangen. Allerdings verbindet ihn seit frühester Jugend ein rajhagefälliger Bund mit Gera Wolling, der ersten Zureiterin des Gestüts. Ihre Beziehung besteht nun schon seit etlichen Götterläufen und wurde auch von Tsa gesegnet.

Charakter: Obwohl er insbesondere in seiner Heimat als freundlich und fürsorglich gilt, war vorallem sein Hang zur Selbstgerechtigkeit und Arroganz immer schon ein großes Problem im Umgang mit dem Baron. Als er sich dann mehrmals eindeutig gegen dessen Meinung stellte, wurde ihm das Vertrauen entzogen. Einige unhaltbare Vorwürfe im Nachgang machten ihn so wütend, dass er sich an seinen alte Schwertvater, den Baron von Eisenhütt, wandte und damit im immer wieder schwelenden Grenzkonflikt fast offen gegen den Baron Eisensteins revoltierte. Mit den Jahren wurde es ruhiger um ihn und er erkannte, vorallem im Interesse seiner verwaisten Neffen, dass er sich auf das Lehen konzentrieren sollte. Er begrub seine politischen Interessen und führt heute als Verweser seines Neffen die Burg und das Gestüt Rickenbachs.

Geschichte

Verwandschaft: Cethern ni Bennain, Baron von Hohnelucht (Vetter), Lupius von Schellenberg (Neffe, Flußgarde)

Herausragende Ahnen:

Verbündete: Alvaro Cyprian ya Mornicala,

Feinde: Baron Rajodan von Keyserring auf Eisenstein

Vorgänger Verweser von Rickenbach Nachfolger
Miranne ni Bennain 1021 BF bis ? amtierend

Vorgänger Verweser der Baronie Eisenstein Nachfolger
Theodrich Waegel 1021 bis 1032 Roban Lye von Hax

Vorgänger Familienoberhaupt Nachfolger
Koarmin von Rickenbach seit 1029

Vorgänger Verwalter von Gestüt Rickenbach Nachfolger
?

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: "Der Herr Merkan ist ein Guter!" "Hat nie geheiratet, aber man weiß ja auch warum. Hat er angeblich was mit Gera. Und die bildet sich was drauf ein. Trägt ihre Nase so hoch, der läuft bei Regen Wasser aus de Ohren." "Sin Schwester hat sisch nie umme Kinna gschert! Abba er scho! Unn ohne ihn wärn die Kleen sischer druffgange!" "Früher war er mal der Verweser des Barons! Aber dann hammse gstritten! Gut für uns, will ich meinen!" "Egal was de tust, sei ihm nie im Weg. Meine Schwester musste nach Geronsweiher rüber, nur weil er ne neue Koppel für seine Gäuler braucht."

Zitate: 'Die Wahrheit ist eine verzwackte Sache. Gib auf Menschen acht, die nicht verstehen, dass die Herrin Hesinde demjenigen viel abverlangt, der sie zu ergründen sucht.' (1030 zu seinem Pagen)

Familie

Partnerin:

  • Gera Wollig

Geschwister:

Kinder:

Eltern+Geschwister:

  • Markhaus Adlerkralle von Rickenbach (Vater), Myranne ni Bennain (Mutter),

Stärken: Sehr intelligenter, scharfsinniger Mann, großes diplomatisches Geschick und guter Händler

Schwächen: Er weiß, dass er ein intelligenter, scharfsinniger Mann mit großem Geschick in Diplomatie und Handel ist. Gerade unter Druck lässt er andere oft spüren, dass er seine eigene Meinung über alle Maßen wichtig findet. Neuen Ideen, es sei denn es sind seine eigenen, steht er eher skeptisch gegenüber.

Herausragende Eigenschaften:

Herausragende Talente: Rechnen, Haushaltsführung, Reiten, Staatskunst

Meisterinformationen

Offizielle Quellen

Nachrichten: NN 6, 29, GS05

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Niederadel, Ritter, Ministeriale

Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
pngPNG Wappen_Haus_Rickenbach_neu.PNG manage 23.0 K 24 Nov 2016 - 10:19 TanFlam Wappen des Hauses Rickenbach (c) catgrune
Topic revision: r39 - 25 Nov 2019 - 19:18:41 - CatrinGrunewald
Nordmarken.MerkanVonRickenbach moved from Nordmarken.MerkanAdlerkralleVonRickenbach on 13 Jul 2016 - 12:43 by VonRichtwald - put it back
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback