Briefspielgeschichten aus den Nordmarken

1009 bis 1024 BF

1025-1028 BF

1029-1030 BF

  • Der Reif eines Nandusdieners (Herbst 1029 BF) Baronie Eisenhuett
  • Der Reif eines Nandusdieners - die Verhandlung (Herbst 1029 BF) Baronie Eisenhuett
  • Veränderungen (Ende 1029 - TRA 1030 BF) von Galebquell bis nach Fürstenhort im Kosch und wieder zurück
  • Hornissennest (Hesinde 1030 BF) der Baron von Galebquell rief seine Junker und Edlen zum Rat - und ahnt nicht, welchen Schwarm Hornissen er damit aufscheucht.
  • Schreinweihe in Knapptreuen (PHE 1030 BF) Rondraschrein in Knapptreuen erfährt rituelle Ehre, Baronie Galebquell
  • Der Kuss einer Kröte (PER/ING 1030 BF) hexische Umtriebe in der Baronie Liepenstein, speziell dort das Junkergut Finsterklamm
  • Das Testament eines Verräters (Peraine 1030 BF) Roklan von Leihenhof, durch das Verschwinden seines Vaters, zum Baron von Galebquell erhoben, sieht sich mit einer Nachricht seines als Verräters gerichteten Knappenvaters, Lechdan von Gareth, konfrontiert - eine Nachricht, die er nie erwartet hätte.

1031 BF

1032 BF

1033 BF

  • Stolpersteine (HES) Seit einiger Zeit schon war der - damals noch geheime - Phexgeweihte Ronan ay Darja Kanzleirat in der Reichskanzlei. Und so begann er seine Abteilung aufzuräumen, stieß dabei jedoch auf Widerstand.

1034 BF

  • Urtümlicher Bund (Rondra) Ronan von Lichtenberg muss sich den Aufgaben als Reichsjunker von Wolfenzahn stellen - eines ärmlichen Gutes in den Koschbergen. Und dabei berücksichtigt wurde noch nicht einmal der einzigartige Bewohner, der sich auf seinem Gut herumtrieb.
  • Eigene Dynastie (Rondra) Ronan von Lichtenberg als reichsunmittelbarer Junker braucht auch eine Gattin - doch welche Adelstochter würde einen einfachen Junker, mochte er auch nur dem Kaiserthron untergeben sein, ehelichen?
  • Bund der Weisheit (Efferd) Tatsächlich kommt es zum Travia- und Hesindebund zwischen dem Haus Lichtenberg und einem wohlhabenden kleinen Adelshaus. Der Ehebund wird gefeiert.
  • Heilige Zier aus Messing (Rahja 1034 BF, Praios 1035 BF) Roklan von Leihenhof, Baron von Galebquell, ist ein spiritueller Mann,Hesinde ist seine Schutzherrin. Und dieser Glaube führt an ein weiteres Ziel, einen weiteren Schritt auf diesem spirituellen Pfad.

1035 BF

1037 BF

1038 BF

1039 BF

1040 BF

1041 BF

1042 BF

1043 BF



Kategorie: Briefspielgeschichte
Topic revision: r154 - 24 Nov 2020 - 09:31:16 - TanFlam
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback