Daril von Schleiffenröchte-Sturmfels

Daril von Schleiffenröchte-Sturmfels
Wappen:
 
 
Titel: Vogt von Paggenau
Anrede: Hochgeborener Herr Vogt
Lehen: Vogtei Paggenau
Dient: Herrscher der Landgrafschaft Gratenfels
 
Person
Profession: Krieger (Elenvina)
Hauptgott: Praios
Tsatag: 19. Ingerimm 998 BF
Boronstag: lebt
Alter (im Jahr 1041): 43
Kurzcharakteristik: Meisterlicher Kämpfer, kompetenter Glücksritter, unerfahrener Lehnsmann
Familie
Haus: Haus Schleiffenröchte, Haus Sturmfels
Eltern:
Verheiratet: ledig
Kinder:
Wohnort: Schloss Paggenau
Geburtsort:
Kurzbeschreibung des Gutes: Landstrich am südwestlichen Ende des Gratenfelser Beckens, im Norden mit fruchtbarem Ackerland, im Süden mit Wald und Gebirge
Aussehen
Größe:
Haar:
Augen:
Besonderheiten:
Politisch
Einfluss: ansehnlich (Verwandtschaft und alte Weggefährten)
Finanzkraft: hinlänglich
Orden/Gruppen:
Status
Betreuer: NSC
Stand: 1040 BF

Beschreibung

Daril von Schleiffenröchte-Sturmfels wuchs als zweiter Sohn aus einer Verbindung der lokal bedeutenden Familie derer von Schleiffenröchte und des reichsweit berühmten Hauses derer von Sturmfels in Elenvina auf. Nach dem Besuch der Kriegerakademie in Elenvina - was schon ungewöhnlich genug für einen nordmärkischen Adligen war - verschwand Daril einige Jahre lang völlig aus den Nordmarken. Seine Eltern bedachte er mit nur unregelmäßigen Briefen. Nach seiner für viele überraschenden Rückkehr 1024 BF (der eine ultimative Enterbungsdrohung seiner Eltern vorherging) wurde er zum Vogt von Gräflich Paggenau bestallt. Immer wieder versucht er, sich in Kriegszügen zu beweisen, jedoch kann er als Vogt keinen Vertreter bestellen und ist demnach ziemlich eingebunden und nicht für längere Zeit abkömmlich. Dennoch lässt Daril die meiste Verwaltungsarbeit von seinem Kämmerer Ludalf Galwarter verrichten, der insofern großen Einfluss hat und viele Dinge selbst entscheidet. Mittlerweile ist Daril ein gestandener Kriegsmann Ende der 30, mit seinen blonden Haaren im Pagenschnitt, Hartuwal-Bart, und grünen Augen aber immer noch ansehnlich. Oft fragt er sich, ob sein Amt in Paggenau alles gewesen sein soll, was das Leben nun noch für ihn bereithält.

Geschichte

Daril ist vom Gemüt her einfach eher ein Krieger und Abenteurer, der sich von den Fallstricken der Politik so weit als möglich fernzuhalten trachtet. Nach den letzten Jahren sucht er immerhin den Kontakt mit seinen anwesenden Verwandten wieder vermehrt, die froh sind, ein 'schwarzes Schaf' kuriert zu haben. Zu seinem Lehnsherren Graf Alrik hat Daril ein durchaus gutes, wenn auch nicht herzlich enges Verhältnis. Der Weltenbummler hat sich seinen starken Praios-Glauben auch auf seinen Abenteuerreisen bewahrt.

Verwandschaft: Ulfried von Schleiffenröchte (das entfernt Verwandte Familienobenhaupt des Hauses Schleiffenröchte)

Herausragende Ahnen:

Verbündete:

Feinde:

Vorgänger Vogt von Paggenau Nachfolger
? 1024 BF bis ? amtierend

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Vorgänger Nachfolger

Volkes Stimme: 'Man sagt, er sei eine ganze Zeit lang auf Abenteuer ausgezogen. Einen doppelköpfigen Oger soll er im Reichsforst ganz alleine erschlagen haben und seinen Schatz dadurch erworben. Ein echter Held, der Herr Vogt!' (ein Halbwüchsiger) 'Mit altem und edlem Blut, aber nicht mit einem vorbildlichen Lebenslauf gesegnet.' (ein ungenannter Adliger)

Zitate:

'Anno 27 Hal, als im Osten das Böse wütete und ich in der Heldentrutz festsaß, um mich nicht als Orks und Lumpen...' (zu seinen Waffenknechten, oft gehört)

'Ja, bei Praios, ja, dann erhöht nun eben den Zins, wenn seine Hochwohlgeboren das wünscht! Was gibts da noch zu reden?' (zu seinem Kämmerer, unwirsch)

Stärken: Guter Kämpfer mit einiger Lebenserfahrung, einem weiten Horizont und einem offenen Ohr für die Sorgen der einfachen Leute; mächtige Verwandtschaft

Schwächen: Zunehmend verbittert, weil er sich nach Paggenau verbannt fühlt; weder Politiker noch Verwaltungsfachmann

Herausragende Eigenschaften: MU, CH

Herausragende Talente: Anderthalbhänder 14, Lanzenreiten 12, Hiebwaffen 11, Wildnisleben 8, Gassenwissen 7, Zechen 10

Meisterinformationen

trinkt bisweilen mehr, als gut für ihn ist

Offizielle Quellen

NN 08

Kategorie: Person, Mensch, Lebt, Niederadel, Ministeriale, Vogt, Krieger, Koradiner, Grafentreu

Topic revision: r20 - 16 Jan 2019 - 13:07:13 - VonRichtwald
 

This site is powered by the TWiki collaboration platformVerwendung der Marke und Inhalten von DAS SCHWARZE AUGE mit freundlicher Genehmigung der Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH. Copyright © 2010 by Significant GbR für die Marke DAS SCHWARZE AUGE in Wort und Bild, by Alpers, Fuchs, Kramer, Neigel für die Inhalte. Diese Website enthält nicht-offizielle Informationen zum Rollenspiel Das Schwarze Auge und den dazugehörigen Kontinent Aventurien. Diese Informationen können im Widerspruch zu offiziell publizierten Texten stehen, wenngleich wir bemüht sind, Widersprüche zu vermeiden. Nähere Angaben findet Ihr im Impressum.
Für alle nicht durch obige Copyrights abgedeckten Inhalte gilt:
Copyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding TWiki? Send feedback